Über die Bilder

Eine Führung durch unsere kleine Gemäldegalerie



Das anklickbare Bild, das zur Homepage zurückführt, ist "Der Wanderer über dem Nebelmeer" (um 1818) von Caspar David Friedrich (1774-1840).

Das Porträt im Link "Der neue Menge" zeigt den italienischen Futuristen Filippo Tommaso Marinetti (1876-1946). Carlo Carrà (1881-1966) hat das Ölbild 1910/1911 angefertigt.

Das Bild im Banner der "Übungssätze" heißt "Die Wolgatreidler". Ilja Repin (1844-1939) hat sein wohl berühmtestes Werk in der ersten Hälfte der siebziger Jahre des vorigen Jahrhunderts gemalt.

Das Napoleon-Bild bei den "skurrilsten Übungssätzen des alten Menge" wurde 1802 von Jacques-Louis David gemalt.

Das Bild im Feld der Datei "Verbtabelle" ist ein spätmittelalterliches Fußbodenmosaik aus San Marco in Venedig.

Das Bild bei den "Foren" ist Raffaels (1483-1520) "Schule von Athen" (Stanzen des Vatikans). In der Mitte diskutieren Platon (links) und Aristoteles, auf der Treppe liegt der "Hund" Diogenes, links vor ihm grübelt dumpf versunken der Misanthrop Heraklit (der "Dunkle"), neben dem Euklid seine Schüler unterweist. Schräg links hinter Euklid steht Alkibiades, der sich mit Sokrates unterhält. Auf der rechten Seite hält Ptolemaios die Weltkugel in der Hand.

Das Bild in den anklickbaren Quadraten ist eine stark verkleinerte Wiedergabe von Gino Severinis (1883-1966) Bild "Tänzerin+Meer" (1913).

Das MBS-Logo steht für "Menge-Burkard-Schauer". Es ist entworfen worden mithilfe des Online-Grafikgenerators von Bryan Livingston (www.cooltext.com). Die Schrift ist Park Avenue.


Und wenn Sie vom Menge immer noch nicht genug haben, dann klicken Sie doch einfach hier:
Napoleon, Blücher und Karl der Große: Die skurrilsten Übungssätze des alten Menge

      Zum Anfang der Seite